Direkt zum Inhalt | Direkt zur Hauptnavigation | Direkt zu den weiterführenden Informationen

BaSYS

Zur systematischen Erfassung, Bewertung und Dokumentation der abwassertechnischen Anlagen in Liegenschaften des Bundes wurde mit ErlassBMVBS Az. B13 – 8141.2/9 vom 10.10.2008 die Erfassungssoftware BaSYS 8 in den Bauverwaltungen der Länder eingeführt.

Sie ersetzt die mit Erlass BMVg (WV II 7 Az. 68-08-06/05 vom 07.12.99) und Erlass BMVBW (Az. BS 33 – B 1011 26/1-1 vom 17.02.00) eingeführte Erfassungssoftware KanDATA-Windows Version 6. Ursprünglich wurde die Software „Kanalinformationssystem“ 1993 flächendeckend eingeführt.

BaSYS 8 berücksichtigt vollständig die fachlichen und DV-technischen Anforderungen der Baufachlichen Richtlinien Abwasser hinsichtlich der regelwerkskonformen Bestands- und Zustandserfassung sowie der Bewertung und Dokumentation von abwassertechnischen Anlagen in Liegenschaften des Bundes. Dazu gehört z.B. die DIN EN 13508-2 („Untersuchung und Beurteilung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden – Teil 2: Kodiersystem für die optische Inspektion“) und der Datenaustausch mit dem Format ISYBAU XML.

BaSYS 8 ist ein modular aufgebautes Werkzeug und dient der Unterstützung der erforderlichen Arbeitsschritte von der Erfassung von Fachdaten über deren Bewertung und Prüfung bis hin zur Durchführung von Planungs-, Optimierungs- und Sanierungsaufgaben.

Wesentliche Funktionen von BaSYS 8 sind:

  • Die Möglichkeit zur Anbindung verschiedener Datenbankmanagementsysteme (ORACLE ab Version 10.1 und Microsoft SQL Server ab Version 8.0).
  • Die vollständige Abbildung des Datenaustauschformates ISYBAU XML im BaSYS-Datenmodell und Implementierung der ISYBAU XML-Schnittstelle bei gleichzeitigem Erhalt der Abwärtskompatibilität des Gesamtsystems zu den ISYBAU-Austauschformaten 01/96 bzw. 06/01.
  • Bereitstellung des Prüfprogramms PIETS. Mit PIETS ist sowohl eine strukturelle Prüfung von ISYBAU XML-Dateien hinsichtlich ihrer Schemakonformität als auch eine inhaltliche Plausibilitätsprüfung der Daten möglich. Die Prüfung wird durch ein Modul zur Darstellung der in den ISYBAU XML-Dateien enthalten Objektdaten in einer Baumansicht unterstützt.
  • Modul zur Durchführung von bautechnischen Zustandsbewertungen unter Berücksichtigung des Kodiersystems der DIN EN 13508-2 und den Festlegungen der Baufachlichen Richtlinien Abwasser ab Stand 30.03.2007.
  • Dialogoberfläche KanDATA mit hierarchischen und tabellarischen Datensichten sowie umfangreichen Funktionalitäten zur Datenfilterung und zu Datenabfragen. Die Funktion „tabellarisches Editieren“ ist eine einheitliche Funktionalität zum effizienten strukturierten Überarbeiten aller Formularfelder.
  • Unterstützung der LISA-GUID ab BaSYS Version 8.1, die ein eindeutiger Objektname für Objekte im Liegenschaftsinformationssystem Außenanlagen (LISA®) ist.
  • Die mit der Version KanDATA-Windows Version 6 vormals eingeführten Module stehen in der Version 8 ebenfalls zur Verfügung (z.B. Vermögensbewertung mit dem Modul UniWERT).

nach obennach oben