Direkt zum Inhalt | Direkt zur Hauptnavigation | Direkt zu den weiterführenden Informationen

Öffentlichkeitsarbeit

Private Abwasserleitungen – Informationen und Hinweise für den Grundstückseigentümer

Jeder Grundstückseigentümer ist verpflichtet, seine Entwässerungsanlage ordnungsgemäß zu betreiben. Dies bedeutet, dass Abwasserleitungen und -schächte und weitere Abwasseranlagen, wie z. B. Pumpen oder Rückstauverschlüsse, regelmäßig überprüft, gewartet und erforderlichenfalls saniert werden müssen. Vor allem müssen Abwasserleitungen dicht sein.

Informationsmaterial zu privaten Abwasserleitungen

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) hat in 2014 eine 2. erweiterte Auflage der Broschüre „Private Abwasserleitungen – Informationen und Hinweise für den Grundstückseigentümer“ herausgegeben.

Weiterhin hat das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung in 2011 eine Zusammenfassung der Broschüre als Faltblatt veröffentlicht:

Die beiden Dokumente werden auch in gedruckter Form bei der Bundesregierung im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit kostenlos zur Verfügung gestellt.

Website des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

nach obennach oben